Get Adobe Flash player

Heute im AvD-Club

Heute keine Veranstaltungen

Kommende Events

  • 15. Juni 2018 – JHV des AvD in Ffm.
    N/A, Allgemein
  • 10. August 2018 – OGP-Nürburgring ! Yeahh
    N/A, Allgemein
  • 7. September 2018 – motorevival am Stadtpark Hamburg 2018
    N/A, Allgemein

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 113 anderen Abonnenten an

AvD Deutschland

Jahresausklang 2017 – Willkommen 2018

Impressionen des Jahresausklangs der Ortsclubs Oldenburg-Ostfriesland und Bremen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2017 — Frohes neues Jahr — 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jahr 2017 ist vorbei und brachte unseren beiden Ortsclubs einiges an feinen Erlebnissen und Veranstaltungen.

Viele Mitglieder unserer beiden Clubs haben uns geholfen, dass es ein ganz besonderes Jahr geworden ist, dass wir sehr viel auf Achse waren. Wieder waren dabei unsere tollen Junioren ein Fels in der Brandung, eine verlässliche Hausnummer, ohne die wir kaum so erfolgreich gewesen wären. Natürlich nicht zu vergessen Gebhard Sanne als Vizepräsident des AvD und in der FIA, sowie Fritz Hakelberg-Pekol als stv. Vorsitzender des Hauptausschußes. Beide bewegen und erreichen enorm für unsere beiden Clubs.

Doch ohne das Engagement aller unserer Mitglieder hätten wir es nicht geschafft, auf der Jahreshauptversammlung in Frankfurt den Pokal für den 2. Preis der AvD-Ortsclubs 2016 zu gewinnen. Ein Ansporn für 2017.

Danke – Danke – Danke an alle Mitglieder unserer beiden Clubs

 

Was war 2017 los in den Ortsclubs? Nun denn, hier eine Auswahl:

Im Januar besuchten einige Clubmitglieder das Freundeskreistreffen motorevival in Hamburg in den neuen Räumlichkeiten von Hardy Kowen und Britta Mirbach.

Im Februar waren wir mit den Junioren zusammen mit den Vintage-Race-Days auf der Bremen-Motor-Classic.

Im März hielten wir die gemeinsame Jahreshauptversammlung unserer beiden Ortsclubs in Bremen ab.

Der April brachte eine spontane Ausfahrt mehrerer Clubmitglieder zur Technoclassica nach Essen.

Dann folgte im Mai eine der Leuchtturmveranstaltungen des AvD, die Vintage-Race-Days in Rastede, auf welcher der AvD einer der Hauptsponsoren war und wir auch den K.A.C. vertraten. Auch hier waren die Junioren wieder wie gewohnt sehr aktiv und hilfreich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Jahreshauptversammlung des AvD in Frankfurt besuchte eine Delegation unserer Clubs im Juni.

Wir blicken natürlich gerne über den Tellerrand, und so fuhren einige Clubmitglieder im Juli zu einem Besuch des HAC, des Hannoverschen-Automobil-Clubs, nach Hannover. Dort verbrachten wir einige schöne Stunden mit Gleichgesinnten. Quasi der Gegenbesuch war dann die Teilnahme des HAC am motorevival in Hamburg im September.

OGP auf und am Nürburgring, was sonst kann den August bestimmen. Immer wieder schön, immer wieder laut (zum Glück), immer wieder Herzklopfen. So verbrachten unsere Junioren (und auch Fritz) wieder drei oktanreiche Tage und Nächteauf der Tribüne 11.  Für Sabine und mich gab es tatsächlich zwei Highlights. Nein, nicht was ihr denkt, sondern der Besuch der Rennleitung inklusive des Monitorraums (immer wieder herzlichen Dank an Hans Bruns, dass Du uns eingeladen hast), und die Einladung von Jaguar-Deutschland zum VIP-Abend auf der Dachterrasse.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der zweite AvD-Leuchturmtermin folgte dann Anfang September in Hamburg, das motorevival 2017 am Stadtpark. Gemeinsam mit dem (Vor-)Ortsclub Hamburg und den Hannoveranern vom HAC hatten wir diese Veranstaltung fast ein Jahr lang geplant und vorbereitet, und… es war noch besser als erhofft. Vielen Dank an die vielen Junioren für ihre Teilnahme und ihr Engagement, ebenso an die Nichtjunioren-Clubmitglieder aus Hamburg, Hannover und OL-HB, an Christian D. und die Schauer-Boys aus Jaderberg, die ALFA-Club-Leute etc. etc. Eben an alle genannten und ungenannten Mitstreiter am Stand und auf der Strecke. (Lutz Leberfinger und den Herrgott 😉 nicht zu vergessen) Hier in Hamburg stellten wir die Safety-Cars, das Red-Green-Car, fuhren einige Rennen mit ….

 

Puh, endlich Ruhe??? Dengstema und lichste falsch. Voll im Thema und in Fahrt, folgten dann die von den Junioren (Danke Max und Norman, unser Juniorenzweigestirn) organisierten Meppen-Race-Days auf dem Meppenring. Sicherheitstraining und Speedtest mir Rennen auf dem Ring. Manche leichtfüßig (SCHWARZ, LAUT, MASSIG – LM002), wie eine Gazelle, oder wie heißt das Tier mit dem langen Rüssel noch? Andere eher -ähem- anders halt. Doch wie auch immer, hat Spaß gemacht. Und wie….

 

 

 

 

Nicht nur unsere beiden Clubs waren sehr aktiv dieses Jahr. Stellvertretend für die Engagements einzelner Clubmitglieder sei hier unser Oldenburger Clubpräsident und AvD-Vizepräsident Gebhard Sanne genannt, der den AvD, und damit unsere beiden Ortsclubs, auch international innerhalb der FIA vertritt.

Auf der FIA-Conference 2017 im September in Tokyo war er als Delegierter testweise Beifahrer der Drift-Challange.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im November ist dann erneut eine kleine Delegation unserer beiden Ortsclubs in Hamburg auf dem Freundeskreistreffen motorevival zu Nach- und Vorbereitung des motorevival. Mal sehen, wie das motorevival 2018 ausgestaltet wird. Wir freuen uns schon drauf.

 

Während wir Clubs uns hier vor Ort auf ein besinnliches Weihnachtsfest und einen schönen Jahreswechsel vorbereiteten, war Gebhard erneut für uns unterwegs und hatte ein volles Dezemberprogramm.

In Paris Gast auf der Eröffnung der FIA-Hall-of-Fame

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

… Delegierter auf der FIA General Assembly 2017 …

 

…. und an- und abschließend auf der FIA-Prix-Giving-Gala in Versailles

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Jahresende dann wurde es doch etwas ruhiger, und wir haben das Jahr gemeinsam auf dem Oldenburger Fliegerhorst ausklingen lassen. Doch das ist eine andere Geschichte und dafür gibt es ja auch einen gesonderten Artikel.

 

Bis denne und Cheers.

Günter Harms

 

… Nun folgt 2018…

 

Motorevival im Überseering Hamburg am Stadtpark

Auch dieses Jahr findet wieder das Motorevival am Hamburger Stadtpark statt.

Vom 02.09. – 03.09.2017 wird in Hamburg wieder das Motorevival (ehemals Stadtparkrennen) mit Beteiligung des AvD veranstaltet. Für den AvD wird die Veranstaltung von unseren beiden Ortsclubs Bremen sowie Oldenburg/Ostfriesland und den Ortsclubs Hamburg und Hannover vorbereitet und durchgeführt.

Dafür haben wir einige neue Ideen umgesetzt. In Kooperation mit dem GRIP-Motormagazin (DAZ-Verlag) und der Slotcar-Racingbahn Hamburg werden wir einen gemeinsamen Stand mit einer Breite von 40 Metern und dem AvD in der Mitte haben.

Gegenüber unseres Standes werden wir zusätzlich auf 45 Metern Breite die Zelte für unsere Fahrzeuge haben. Hier werden unsere teilnehmenden Fahrzeuge und weitere Einzelstücke aufgestellt. Eine weitere Kooperationsfortsetzung werden wir mit Scuddy-Tours haben, deren E-Scooter wir wieder aufmerksamkeitserregend nutzen können.

Außerdem werden wir vom ALFA-Club-Deutschland und einigen Leihgaben mit speziellen, insbesonders italienischen Fahrzeugen unterstützt. Für alle Rennen wird außerdem ein Fahrzeug (schwarz – schwer – laut) als Pace-car vor und nach jedem Durchgang die Strecke abfahren.

War das alles? Nein, laßt Euch überraschen, was wir sonst noch (geplant-)haben.

Mit octanreichen Grüßen

Fritz, Pete, Andreas und Günter

60-Jahr-Feier in besonderem Flair – Fahrsicherheitstraining – Rennslalom

Einladung Meppen – final

 

Liebe Clubmitglieder, liebe Junioren, liebe Sportfreunde!

 

In diesem besonderen Jahr möchten wir Euch ein ganz besonderes Event bieten. Wie Ihr sicherlich alle wisst, hat unser AvD-Club Oldenburg-Ostfriesland in diesem Jahr 60-jähriges Jubiläum, und das wollen wir doch gebührend feiern. Die Veranstaltung wird auf dem Gelände des Fun Park Meppen stattfinden und an diesem Wochenende folgende Aktivitäten für Euch bereithalten:

  • Fahrsicherheitstraining
  • Rennslalom
  • 60-Jahr-Feier in besonderem Flair
  • Rennstreckentraining mit Instruktoren

Die Veranstaltung ist so ausgelegt, dass vom Fahranfänger bis zum erfahrenen Rennfahrer jeder seinen Spaß haben wird. Ein separater Fahrpraxisteil für die Junioren ab 16 sowie freies Fahren in Gruppen ist eingeplant. Die abendliche Feier findet direkt auf dem weitläufigen Gelände statt, wo für die ganze Familie Attraktionen angeboten werden.

Eckdaten:  Samstag:     bis 11.00 Uhr         individuelle Anreise, Fahrsicherheitstraining und Rennslalom

                                        19.30 Uhr               60-Jahr-Feier

                   Sonntag:      ab 10.30 Uhr         Treffpunkt an der Rennstrecke, Fahrtraining

                                        17.30 Uhr               individuelle Abreise

Termin:                            07.-08.10.2017, Fun Park Meppen

Anschrift:                        Am Rögelberg 5, 49716 Meppen

Meldeschluss:                 31.08.2017 mit Anzahlung 50% des Nenngeldes

Kosten p.P.:

Junioren 16-23 Jahre

Junioren bis 30 Jahre

Junggebliebene ab 30 Jahre

85 €

110 €

155 €

 

Das Nenngeld beinhaltet die Übernachtung mit Frühstück, Verpflegung vor Ort mit Getränken und Snacks, die 60-Jahr-Feier mit Grill-Buffet und Getränken sowie die oben genannten Aktivitäten.

Da diese Veranstaltung auf dem eigenen Pkw durchgeführt wird, ist die Fahrtauglichkeit unbedingt vorher zu prüfen! Jegliche Nutzung der Rennstrecke kann nur mit Helm erfolgen, vor Ort können keine Helme gestellt werden.

Wir freuen uns darauf, Euch am 07.10. zu diesem Event begrüßen zu dürfen!

Für Rückfragen stehen wir Euch gerne zur Verfügung.

 

Lieben Gruß,

Euer Max und Norman

 

 

 

AvD-Jahreshauptversammlung 2017 im neuen Gebäude

Moin moin zusammen,

am 10. und 11. Juni fand in Frankfurt wieder die jährliche Hauptversammlung des AvD statt.  Für unsere beiden Ortsclubs Oldenburg-Ostfriesland und Bremen waren Sabine Herzer, Max Gabo, Norman Piek, Uwe Zug und ich dabei. Und natürlich Gebhard und Fritz.

Im Gegensatz zum letzten Jahr war alles deutlich legerer, ein paar ältere Herrschaften in feinem Zwirn, die meisten anderen Gäste doch sommerlich leger unterwegs. Auch war es schön das neue und moderne Gebäude des AvD an der Goldsteinstraße zu sehen und kennenlernen zu können. Kleiner und feiner als der alte AvD-Bau und direkt an der Autobahn gelegen. So kann man quasi im vorbeifahren den AvD sehen.

Am Samstagabend war im extra errichteten Zelt ein Grillfest vorbereitet worden. Dort gab es ein rustikal-feines Essen vom Grill sowie ein schönes und gutes Buffet und viele Gespräche rund um den AvD und unser aller Antrieb: Das Auto.

Am Sonntag fand dann vormittags die Jahreshauptversammlung statt. Im Mittelpunkt standen ein sehr interessanter Vortrag (Details findet ihr in der Pressemeldung weiter unten) und die Wahlen zweier Vizepräsidenten.  Als Vizepräsident für „Touristik und Vertrieb“  wurde unser Ortsclubpräsident mit einem überzeugendem Votum wiedergewählt. Als neuer Vizepräsident für „Marketing“ wurde ebenso überzeugend Franz-Christoph Heel gewählt. Herr Heel ist Gründer und Herausgeber des Heel-Auto-Verlags.

Bereits am Sonnabend wurde unser Ortsclubvorsitzender Fritz Hakelberg-Pekol als stv. Vorsitzender des Hauptausschusses wiedergewählt.

Damit sind unsere beiden Ortsclubs wieder kompetent in den beiden wichtigsten Organen des AvD vertreten.

Herzlichen Glückwunsch.

Der neugewählte Vizepräsident für „Marketing“
Franz-Christoph Heel

 

Die offizielle Pressemitteilung zum Wochenende findet ihr hier:

Pressemeldung AvD-Ffm. JHV 2017 in Frankfurt

 

v.l.n.r:
Dr. Andreas Nowack, Geschäftsführer AvD Wirtschaftsdienst GmbH,
Franz Graf zu Ortenburg, Vizepräsident für „Klassik, Finanzen“,
Gebhard Sanne,Vizepräsident für „Touristik, Vertrieb“ und Ortsclubvorsitzender Oldenburg-Ostfriesland,
Fritz Hakelberg-Pekol, stv.Vorsitzender des Hauptausschußes und Ortsclubvorsitzender Bremen,
Florian Märtens, Schriftführer des Hauptausschusses,
Reinhard Dötzer, Vorsitzender des Hauptausschußes,
Dr. Uwe Dreyer, Vizepräsident für „Controlling“,
Ludwig Fürst zu Löwenstein-Wertheim-Freudenberg, AvD Präsident,
Rolf W. Menzel, Vizepräsident für „Recht und Verkehr“,
Franz-Christoph Heel, neuer Vizepräsident für „Marketing“
Volker Strycek, Vizepräsident für „Sport, Jugend“,
Matthias Braun, AvD Generalsekretär.

 

Ein weiteres Highlight war die Vereinbarung zum motorevival 2017 in Hamburg am 02. und 03.09.2017 am Hamburger Stadtpark. Dort werden die Nordclubs aus Hamburg, Hannover und Schwerin gemeinsam mit unseren beiden Ortsclubs den AvD angemessen vertreten. Nach den AvD-Vintage-Race-Days 2017 in Rastede das zweite große Veranstaltungsevent dieses Jahres. Ich glaube das auch diese Veranstaltung ein genauso großer Erfolg wie die AvD-VRDs in Rastede werden. Die Bilder zu Rastede findet ihr u. a. auf Facebook auf unserer Clubseite.

 

Mit oktanreichen Grüßen aus Rastede

Günter Harms