Get Adobe Flash player
Heute keine Veranstaltungen
  • 15. Juni 2018 – JHV des AvD in Ffm.
    N/A, Allgemein
  • 10. August 2018 – OGP-Nürburgring ! Yeahh
    N/A, Allgemein
  • 7. September 2018 – motorevival am Stadtpark Hamburg 2018
    N/A, Allgemein

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 113 anderen Abonnenten an

AvD Oldenburg in Feierlaune – 50 Jahre jung!

Das Wetter war dem Jubilaren gut gesonnen: Der Sturm blieb aus, die Temperaturen sommerlich. Die Damen kamen mit Hüten, die Herren in sportlich-festlicher Garderobe. Das Pekol-Gelände an der Alexanderstrasse bot eine spannungsreiche Kulisse für die Festivität, zu der sich Gäste aus ganz Deutschland im Museum einfanden. Der Kafffee und Kuchen stärkte für die Ausfahrt im alten Setra-Omnibus, die im Anschluss durch das Ammerland und Oldenburg führte.

In der Eröffnungsansprache vor weit über 140 Gratulanten, wurde durch den Präsidenten des AvD Oldenburg-Ostfriesland Gebhard Sanne die Bedeutung des AvD in Bezug auf Verkehrserziehung, Motorsport und Gesellschaft hervorgehoben. So hat der AvD in Oldenburg die wichtige soziale Aufgabe angenommen, sich um seine Mitglieder persönlich zu kümmern. Kommunikation und Entwicklung gehen hier Hand in Hand. Der Präsident des AvD Deutschland, Fürst von Ysenburg-Büdingen, würdigte die überaus rasche Entwicklung der Mitgliederzahlen in Oldenburg und lobte die jungen Altersdurchschnitt des Oldenburger Vereins. Seit der Übergabe des Geschäftsbetriebes an Gebhard Sanne in Oldenburg vor 8 Jahren hat sich die Mitgliederzahl des Vereins nahezu vervierfacht.

Auch Hauptausschuss-Ehrenvorsitzender Roeder lobte ausdrücklich diese Entwicklung. Die Aufgabenfelder im AvD Deutschland, die Sanne als Vize-Präsident Anfang Mai in Frankfurt übernommen hat, würde sich auch auf die Entwicklung in Oldenburg und Ostfriesland auswirken. Der größte deutsche AvD-Club, vertreten durch den Berliner Präsidenten Levy, überreichte Sanne eine Urkunde aus Israel. Dort wurden für die fünf Dekaden des Jubilars je ein Baum in Israel gepflanzt. Beste Wünsche begleiteten die Übergabe – doch soviel Sportlichkeit muss sein: eine Überholen in der Mitgliederzahl würde von Berlin nicht akzeptiert werden. Mit den Präsidenten und Vorsitzenden der Clubs aus Wuppertal, Lübeck, Büdingen, Berlin und Bremen ging der Abend spät zu Ende – der frühe Morgen kündigte eine neue Dekade an: Wachstum und Entwicklung in Oldenburg und Ostfriesland.