Get Adobe Flash player
Heute keine Veranstaltungen
  • 15. Juni 2018 – JHV des AvD in Ffm.
    N/A, Allgemein
  • 10. August 2018 – OGP-Nürburgring ! Yeahh
    N/A, Allgemein
  • 7. September 2018 – motorevival am Stadtpark Hamburg 2018
    N/A, Allgemein

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 113 anderen Abonnenten an

Die 6. Vintage Race Days in Rastede

Unter der gemeinschaftlichen Patronage des AvD, Bentley und der oldenburgischen Landesbank trafen sich auf dem herzoglichen Rennplatz im Schlosspark von Rastede am 20. und 21. April 2018 mehr als 60 Teams mit ihren Raritäten verschiedener Fahrzeugklassen zu einem einmaligen Rennerlebnis. Die Rennteams mit ihren historischen Rennfahrzeugen der Baujahre zwischen 1912 und 1943 fahren auf einer Grasrennbahn, welche auch als Geläuf für den Pferderennsport genutzt wird.

Eingebettet in den Schlosspark liegt der historische Rennplatz mit seiner 1.000 m langen Grasbahn, idyllisch umgeben von altem Baumbestand, authentisch mit großer Naturtribüne und Richterturm aus den frühen 50er-Jahren. Hier entfaltet sich seit 2013 alljährlich im Frühling mit den Vintage Race Days eine der schönsten Veranstaltungen im deutschen historischen Rennsport.

Die Teams traten in einem hochklassigen Starterfeld mit Raritäten wie den Alfa Romeo 8C Mille Miglia Spider, Bentley 4.5 Litre Le Mans, MG Magnette „Brooklands“ und Bugatti T35, Mercedes SS Rennsport und Lagonda

GB V12 Le Mans Specialgegeneinander an. Besonderes Publikumsinteresse erhielt ein Gast aus der Schweiz, der mit seinem American-LaFrance mit einem Baujahr von vor 1920 durch schiere Kraft und Größe beeindruckte. Zwischen den Wettkämpfen waren die Fahrzeuge wie jedes Jahr hautnah im offenen Fahrerlager für die Besucher zugänglich – ohne Absperrungen. So teilten erneut mehr als 10.000 Gäste hier die Begeisterung für klassische Automobile mit den Teams.

 

Rund um die Strecke und doch hautnah daran liegen die Pagodenzelte. Im Infield der Strecke wird in Form der Landpartien ein vielfältiges kulinarisches Programm geboten. Ergänzt durch zeittypische Retro- und historische Angebote entfaltete sich ein einzigartiges Flair mit der Gourmetmeile an den großzügigen Restaurantterrassen, der Street-Food-Corner an den Tribünen, sowie kleinen Bars und Cafés zum Verweilen und Genießen.

In diesem Ambiente hatten wir direkt an der Rennstrecke unser Pagodenzelt mit Terrasse aufgeschlagen. Highlight an unserem Stand waren ein 1934er AvD-Abschleppwagen und ein Morgan Threewheeler. Zwischen den Ren

nen boten wir kleine Rundfahrten mit dem Threewheeler an, sehr zur Freude unserer Gäste. Gemeinsam mit Clubfreunden des Ortsclubs Hannover konnten wir den AvD angemessen und hervorragend repräsentieren.

Unser Stand war deutlich besser besucht als im letzten Jahr und auch die Qualität der Gespräche war deutlich besser. Besonderer Dank gilt erneut dem Max mit seiner unermüdlichen Juniorentruppe.

Danke Euch allen die da waren