Get Adobe Flash player

Heute im AvD-Club

Heute keine Veranstaltungen

Kommende Events

Aktuell gibt keine Events in dieser Kategorie

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 106 anderen Abonnenten an

Formel 1

Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg erhält DMSB-Pokal

Nico Rosberg ist mit dem DMSB-Pokal, der höchsten Auszeichnung des deutschen Motorsports, geehrt worden.

Im Rahmen eines Empfangs anlässlich der Feier des 20-jährigen Bestehens des Deutschen Motor Sport Bundes im Grandhotel Hessischer Hof (Frankfurt) verlieh DMSB-Präsident Hans-Joachim Stuck die Trophäe an den aktuellen Formel-1-Weltmeister. Rosberg ist der 13. Preisträger, der den nur in besonderen Fällen verliehenen DMSB-Pokal erhält. Er steht damit in einer Reihe mit Motorsport-Superstars wie den Formel-1-Weltmeistern Michael Schumacher und Sebastian Vettel, dem ehemaligen Rallye-Weltmeister Walter Röhrl oder Bahnsport-Legende Gerd Riss.

Damit würdigt der Dachverband der deutschen Motorsportler die Leistung des 31-jährigen, der seine einzigartige Karriere im vergangenen Jahr mit dem Titelgewinn in der FIA-Formel-1-Weltmeisterschaft krönen konnte.

Auch wir von den AvD-Ortsclubs Oldenburg-Ostfriesland und Bremen gratulieren Nico Rosberg herzlich.

 

Nico Rosberg zusammen mit unserem AvD-Präsidenten Ludwig Fürst zu Löwenstein und AvD-Vizepräsidenten Gebhard Sanne, der zugleich Vizepräsident im DMSB ist.

 

 

FIA Prize Giving Gala Paris 2015

Sanne im Smaltalk mit Lewis Hamilton anlässlich der Preisverleihung der FIA 2015

Gebhard Sanne im Smaltalk mit Lewis Hamilton anlässlich der Preisverleihung der FIA 2015

Paris, 8. Dezember 2015. Gebhard Sanne, 1. Vorsitzender des AvD Oldenburg-Ostfriesland, hat in seiner Funktion als DMSB- Vizepräsident anlässlich der jährlichen Preisverleihung der Federation Internationale de l’Automobile (FIA) einen Ehrenpreis von Bernie Ecclestone entgegengenommen. Diesen von der Formula One Management Ltd (FOM) gestifteten Award erhält der Deutsche Motorsport Verband DMSB für seine punktbesten F1-Fahrer.

Mit Nico Rosberg, Sebastian Vettel und Nico Hülkenberg, war Deutschland wie in den Vorjahren stark vertreten.

FIA-Festakt: DMSB mit Bernie-Ecclestone-Award ausgezeichnet

Präsident der QMMF Nasser al Attiyah mit den Preisträgern der FIA 2014

Präsident der QMMF Nasser al Attiyah mit den Preisträgern der FIA 2014

Doha/ Oldenburg: Die diesjährigen Generalversammlung der Federation International de l’Automobile (FIA) in Doha /Qatar markierte den Abschluss des einwöchigen Treffens der weltweiten FIA Sport- und Mobility-Clubs. Höhepunkt war die Preisvergabe der FIA-Awards am letzten Abend, an dem Gebhard Sanne für den DMSB den Bernie-Ecclestone-Award entgegennahm.

Weiterlesen

Staraufgebot am Spielberg

Reno

Gebhard Sanne, Jean Reno und Jean Todt vor dem FIA-Pavillon

Nach zehn Jahren ist der Österreich Grand Prix im Jahre 2014 wieder zurück im Formel 1 Kalender – und mit ihr auch gleich so manche Weltstars: Schauspieler Jean Reno, Ex-Spice-Girl Geri Halliwell sowie Eishockey-Legende Wayne Gretzky schnupperten am Sonntag vor dem Start des Grand Prix am #Spielberg im Fahrerlager und in der Boxengasse Rennluft. Ebenfalls gesehen wurden die früheren Formel 1-Stars Jean Alesi, Alain Prost und Jackie Stewart.

Gebhard Sanne, Präsident des AvD Oldenburg-Ostfriesland und zugleich Vorsitzender der Formel-1-Kommission des #DMSB, hatte am Spielberg die Gelegenheit gemeinsam mit FIA-Präsident Jean Todt den Schauspieler Jean Reno tiefere Einblicke in die Welt des Formel 1-Rennsport zu geben. Ob Reno nun auch mit einem Audi S8 (seinem Dienstwagen aus „Ronin“) Mitglied im AvD Oldenburg-Ostfriesland wird, ließ sich allerdings zu dem Zeitpunkt noch nicht erkennen.

Das sind die wohl schönsten jemals gebauten F1-Wagen

Klemantaski Collection//Getty

Zweifellos sind die jüngsten Ergebnisse der neuen Formel 1-Regulatorien eine ästhetische Herausforderung. Ich kann nicht anders als mich nach den alten Zeiten mit Williams F1 „Walross-Nase“ zu sehnen. Sicherlich sind die neuen Designs nicht auf die Fehler der Gestalter zurückzuführen. Vielmehr sind die zahlreichen Veränderungen den Regularien zur Sicherheit und der Wettbewerbsfähigkeit zu schulden. Das Ergebnis ist eine Setzkasten voller Wagen, die aussehen, als seien sie allesamt Nasalis Larvatus. Oder Ameisenbären. Und der Ferrari gleicht einem Erdferkel.

Das Geräusch, das man jetzt hört, sind die schluchzenden Geister Colin Chapmans und Enzo Ferraris. Weiterlesen