Der Norden ehrt die Sieger am OGP!

August 15, 2018 - 16:56

Der diesjährige Oldtimer Grand Prix hatte, bei sensationellem und fast Eifel-untypischem Wetter, ein noch volleres Programm wie die Jahre zuvor. Neben dem bekannten Starterfeld gab es viel Rennaktion in der Serie der Master Endurance Legends zu sehen. Diese beinhaltete die Prototypen Fahrzeuge der LMP1 und LMP2 Klasse, sowie einige GT Fahrzeuge. Außerdem hat sich der Porsche Super Cup sehr gut in das Gesamtgeschehen eingebunden und lieferte ab der 1. Runde ein wahres Aktionfeuerwerk um den Sieg ab.
Auch Jaguar war wieder mit einem großen Stand dabei und hat die neuen schnellen Raubkatzen wie das Project 8 und den SVR F-Type dabei gehabt, aber auch einige schöne Klassiker ausgestellt. Ansonsten war das Fahrerlager und Infield wieder restlos besetzt und gab jede Menge Möglichkeiten zum Bestaunen.

Als wahres Highlight für unsere Ortsclubs Oldenburg und Bremen waren einige Siegerehrungen, die unsere Clubpräsidenten Gebhard Sanne und Fritz Hakelberg-Pekol durchgeführt haben. Unter anderem betraf dies die Siegerehrung der deutschen Motorsportlegenden aus der Revival Deutsche Rennsport-Meisterschaft, bei der so klangvolle Namen wie Kremer Racing, Zakspeed und Mücke Motorsport GmbH vertreten waren. Den Sieg in der Klasse konnte Peter Mücke auf dem berühmten Ford Capri für sich verbuchen der aus dem kleinen 4 Zylinder, 600 PS heraus kitzelt. Aber zum Glück ist ja nach dem OGP auch vor dem OGP, also freut Euch auf das nächste Jahr!