E-Mobilität auf der IAA 2021

Die IAA öffnet sich neuen Mobilitätskonzepten. Noch nie war die Vielfalt auf der klassischen Automobilmesse so groß.

E-Scooter, E-Bikes, E-Kleinstfahrzeuge – kaum ein „E“, das dieses Jahr nicht auf der IAA vertreten war. Das ist gut so. Dennoch gibt es berechtigte Kritik, dass bei der Konzeption zukünftigen IAAs auch Vertreter weiterer Interessenverbände berücksichtigt werden sollten.
Der AvD bezog in Sport 1 Position zur aktuellen Diskussion um E-Mobilität und alternativen Treibstoffen. Lutz Leif Linden, Generalsekretär des AvD, kommentiert in dem Beitrag die Chancen und Risiken und fordert eine sachliche und ideologiefreie Diskussion , die alle Möglichkeiten berücksichtigt. „Ich wünsche mir eine ergebnisoffen Diskussion“, betont Linden und fordert zugleich einen deutlichen Ausbau der Lade-Infrastruktur.

https://cloud.earmediagroup.info/s/y6wM7RFUc0R4GQr/download
Sport1 Beitrag zur IAA 2021